KDE 4.X.x Ansichtssache

Friday, 14. November 2008

Nachdem nun bereits täglich neueste MS Propaganda auf uns hereinschneit, die die kommende “Vista Final” ähh.. “Windows7” Version in den Himmel lobt und uns essentielle Features aufgezeigt wie “schüttel show desktop” oder die neue “Startleiste” (die im übrigen einem semitransparenten “Kicker” zum verwechseln ähnlich sieht) fühle ich mich nun angespornt gleiches für KDE4.x  zu tun.

—————————-

Auf diesem Blog von  Luis Augusto Fretes kann man sich einen hervorragend beschriebenen ersten Eindruck von der Funktionalität des KDE4.2 machen.

http://introducingkde4.blogspot.com/2008/11/plasma.html

KDE4 ist meiner Meinung nach, entgegen allem was man manchmal so liesst eine sehr moderne und auch problemlos benutzbare, aber eben dennoch eine Baustelle. KDE4 erhält pünktlich jeden Monat ein “Servicepack” und etwa jedes halbe Jahr steht ein “Feature Release”, ein grösserer Versionssprung ins Haus. Somit hat man als User permanent das Vergnügen mitanzusehen wie die Desktopoberfläche erwachsen wird, aus ihren Fehlern lernt und dazulernt.

🙂

Es folgt; eine wild zusammengewürfelte Übersicht über das, was der neue KDE kann und können wird, in vielen bunten Bildern (die nicht alle selbstgeschossen wurden) die jedoch keinerlei Anspruch auf Vollständigkeit erhebt. Wer KDE kennt, weiss, dass alle Möglichkeiten aufzuzeigen den Rahmen dieses Blogs sprengen würde ^^

Einige der Screenshots stellen Features bzw. Programme dar, die erst mit 4.2 hereinschneien werden – ich rate daher dem nicht so versierten KDE-Fan vielleicht auf Kubuntu 9.04 (z.B.) zu warten, in welches mit hoher Wahrscheinlichkeit auch schon die ersten Bugfixreleases von 4.2.x einfliessen werden.

glhf

——————————

Kwin and Plasa (no! it’s not compiz)

4.2 beta kwin

Kopete (easy encrypted chat – adium theme)

kopete otr

Amarok2 !!

amarok2

Yakuake transparent hidden terminal …

yakuake

Xt7 Mediaplayer

xt7 player xt7 chains

Kwallet Subsystem (never type login information again)

Kwallet system

Configure KDE Windowbehaviour

window behaviour config

Extract Archives

servicemenu unpack

Downlad Youtube ?

save youtube vids

Create Slideshows

smile slideshow generator

Speak to your computer…

simon (speech control)

Manage network shares..

somba4k setup

Quickacces to windows shares…

samba4k kontext

Quickaccess to your data…

Quickaccess

VPN  Hamachi?

Quamachi (hamachi frontend)

Powermanagment!

powermanage2powermanage1

Install .deb Package?

install package

Control KDE with mousegestures?

global mousegestures

Merge two videos?

merge 2 videos

Download Kubuntu!! (torrent)

ktorrent

Rip radio streams!

kradionripper

Manage your partitions!

kpartitionmanager resize

Edit your videos!

kdenlive

View your photos!

gwenview fullscreen options

Create a DVD!

dvd creator

Manage your files (simple)

simple dolphin

Manage your files (advanced)

dolphin full features

Convert images.

.

convert images

Stay organized…

Calendar (kontact)

Autostartmanager…

autostartmanager

Encode your CDs!

audexencode

Individualize your Desktop!

get new hot stuff

logout glassified theme

Kate

kate.jpeg

4 Responses to “KDE 4.X.x Ansichtssache”



  1. picock Says:

    Nach meinen (recht kurzen) Test müsste KDE4.1 wirklcih, wie angekündigt, schlanker sein als KDE3. Auf meinem MacBokk braucht KDE4 grad mal 265 MB Speicher, wohlbemerkt ohne Compiz.

    Find den Ansatz auch sehr gut … besser etwas mehr dazuschalten als wegschalten.



  2. Gigadoc 2 Says:

    Habe auf einem meiner Rechner Kubuntu 9.04 (mit KDE 4) getestet. KDE an sich schön, nur wirds blöd wenn man mit anderen Anwendungen, oder gar Wine kommt. Meistens ist Ton ein Problem. Einige Fehler in KDE selbst finde ich aber auch.
    Benutzt du auch Kubuntu? Und wenn ja, hast du zusätzliche Quellen für die neusten KDE-Updates? Mir gefällt eigentlich KDE immernoch gut, nur brauche ich eben auch Ton für bzw. Skype oder openTTD.



  3. xapient Says:

    keine zusätzlichen quellen notwendig.. wenn du keinen sound hast, dann ist womöglich nur der “PCM” regler unten.. kde hat ein eigenes system namens phonon und alte kde anwendungen (kaffeine) sowie gnome programme verwenden dieses nicht.. in der regel hilft es, für diese den PCM regler hochzudrehen in “kmix” .. für skype kann das zusatzprogramm “AOSS” hilfreich sein, da skype glaube ich noch OSS anstelle von ALSA vewendet.. (skype dann mit “aoss skype” starten)

    PS: anstelle von wine könntest du dir auch mal eine virtualisierungslösung zu gemüte führen wie zb. virtualbox (hat sogar rudimentäre 3d unterstützung)



  4. Gigadoc 2 Says:

    Leider ist das nicht so einfach.
    Alsa-Oss hab ich schon längst probiert, und bei Kmix nicht nur PCM hochgestellt.
    Virtualbox ist keine Lösung, da besagtes Wine-Programm gar nicht mehr unter aktuellen Winden (immernoch besser als Windowsen oder Windowsversionen 😉 ) funktioniert. Und ich hab sowieso keine einzige Windowslizenz 🙂