Freerunner-Image.jffs2 erstellen – How?

Wednesday, 17. June 2009

Zunächst muss man dafür sorgen, dass man auch das notwendige Werkzeug zum erstellen eines jffs2 Image installiert hat. Am PC gibt es für Kubuntu hier die mtd-utils (für folgende Anweisungen nicht zwingend notwendig) :

sudo apt-get install mtd-utils

Am NEO installiert man sich einmalig mkfs-jffs2:

opkg install mkfs-jffs2

Nun erstellt man am NEO das folgende Verzeichnis:

mkdir /var/tmp/root

und mounted das gesamte Filesystem in dieses:

mount -t jffs2 /dev/mtdblock6 /var/tmp/root

Mit folgender Zeile kann man in Folge bequem vom PC aus, dieses Verzeichnis in eine jffs2 Datei packen, die sich mit “dfu-util” auf andere Freerunner flashen lässt. Die jffs2 Datei wird somit am PC in genau dem Verzeichnis erstellt in dem der Befehl aufgerufen wird. (alles in eine Zeile bitte)

ssh root@192.168.0.202 "mkfs.jffs2 -d /var/tmp/root -e 128 --pad --no-cleanmarkers
                        -x lzo" > shr-unstable-xapient.jffs2

_________________________________________________

(Erstelltes Image wieder auf den Freerunner aufspielen)

sudo dfu-util -a rootfs -R -D /home/waldelf/Desktop/Neo/shr-unstable-xapient.jffs2

One Response to “Freerunner-Image.jffs2 erstellen – How?”



  1. giant twist comfort cs Says:

    … [Trackback]…

    […] Read More Infos here: flexible.xapient.net/?p=141 […]…